Chillen in Ulm

Heute lass ich es ruhig angehe. Ich laufe nur kurz nach Ulm und bin begeistert von der Schönheit des Weges an der Donau entlang. Nach Donaustetten quere ich den Fluss und bin erstaunt, dass es tatsächlich einen Fußweg gibt der sichtlich seltenst begangen wird. Nicht mal Hundeherrchen und Frauchen verirren sich hierher. Am Illerzufluß vorbei […]

Wichtiges unterwegs

Wasser  ist, wie immer auf einer solchen Reise, ein Thema. Auch wenn die große Hitze jetzt erstmal vorüber ist, bleibt es doch wichtig viel zu trinken. Und die Zeiten in denen es in jedem Dorf einen Brunnen gab, sind, jedenfalls in Deutschland, definitiv vorbei. Und wenn es einen Dorfbrunnen  ich gibt ist er zumeist lediglich Deko. […]

Nichts umsonst dabei!

Mein Shelter-Nachbar nimmt die morgendliche Störung mit Humor, er selbst gehört scheinbar nicht zu den Frühaufstehern, und  legt sich, nachdem ich endlich aufbreche, genüßlich wieder hin. Ich folge einer kleinen Straße und dann einem Waldweg nach Biberach, wo ich zunächst mal ein Frühstück genieße. Und dann bleibe ich auch noch gerne länger, denn jetzt fängt […]

Denken ist Glückssache

Man ist nicht immer so schlau wie man denkt. Der Plan mit dem Maisfeld war Schnakentechnisch gar nicht so übel, allerdings hatte ich das nächtliche Gewitter nicht eingeplant. Im Maisfeld wächst halt Mais und sonst nichts, also spritzt der Regen die Erde hoch, das Zelt sieht ist morgens nicht nur nass, sondern auch unsäglich dreckig. […]

Endlich wieder unterwegs

Urlaub hab ich, nach Leipzig will ich, was also liegt näher als zu Laufen? Der Weg ist schnell gefunden, ich werde mich grob am Jakobsweg orientieren. Also von Lindau nach Ravensburg /Weingarten, Bieberach, Ulm, Heidenheim, Nürnberg, Hof. Von dort über Zwickau nach Leipzig. Soweit der Plan, ich werde sehen. Es geht los, an einem der […]