Engel weit weg von jedem Trail

„The trail provides“, ist eine der Redewendungen die der AT hervorgebracht hat.  Es bedeutet nichts anderes, als dass der Weg für seine Wanderer sorgt. Und auch nach dem Ende meiner Wanderung kümmert er sich weiter um mich, so scheint es wenigstens.

Ich habe Euch von meiner Zeit im Acadia National Park erzählt, was ich bisher allerdings außen vor gelassen habe, ist die Tatsache, dass ich auf einem ganz normalen, sprich kommerziellen Campingplatz untergebracht war, ich aber nichts bezahlen musste, oder sogar durfte.

Als ich dort eingecheckt habe, erzählte ich, dass ich direkt vom Trail komme und noch nicht wüsste wie lange ich bleibe, da ich erst noch über die mir verbleibende Zeit nachdenken müsste. Der Trail hatte mich bis dahin voll und ganz in Anspruch genommen. Der Besitzer des Platzes war von der Tatsache so begeistert,  einen Thruehiker zu treffen, dass er meinte, er nehme von mir kein Geld.

Dafür gab es viele Fragen zu meiner Reise, die ich natürlich gerne beantwortet habe. In kürzester Zeit war ich auf dem riesigen Platz bekannt wie ein bunter Hund.

Und dann meine Reise nach Portland. Hier bin ich im Garten einer Familie zuhause, die ich beim Einkaufen kurz vor der Hundred Mile Wilderness kennengelernt habe .

Connie ist so begeistert vom AT, dass sie alle Bücher darüber kennt und am liebsten morgen loslaufen würde, lediglich der Mut fehlt noch ein bisschen.

Sie hat mich also spontan im Supermarkt eingeladen und dieses Angebot gerne wiederholt, als ich ihr mein Gipfelbild geschickt habe.

Momentan ist also der Trailer in ihrem Garten mein Zuhause (in dem sie normalerweise ihre Urlaube verbringen),

sie geht zur Arbeit und ich streune durch die Gegend. Auch nach Tagen hat sie immer noch tausend Fragen und ich bin gespannt, ob sie tatsächlich ihren Traum eines Tages wahr macht. Auch ihre Nachbarn, Eltern und Freunde haben mich inzwischen adoptiert.

Engel gibt es überall, die wenigsten haben Flügel,  erkennen kann man sie aber doch!

Einen tollen Tag wünscht Euch

Eure Angela

Schreibe einen Kommentar